Tag 18: Ein Stern der deinen …

Am Tag 18 haben wir ausnahmsweise etwas länger geschlafen vor allem weil Stefan und Hans-Peter den Abend zu vor etwas länger aus waren. Danach starteten wir aber nach einem kleinen Frühstück einem Strandspaziergang beginnend beim Santa Monica Pier. Leider hatten wir mit dem Wetter am Vormittag noch nicht allzu viel Glück, es war sehr nebelig und windig. Gegen Mittag verzog sich aber der Nebel und brachte die coole Aussicht auf den Strand und das Meer zum Vorschein.

Nach dem Strandspaziergang machten wir uns vom Hotel mit dem Auto auf den Weg ins Innere von LA, zum Hollywood Boulevard. Wir schlenderten, nach dem Kauf von Hard Rock Cafe Shirts, gemütlich den Walk of Fame entlang, wobei ich auf der Suche nach zwei speziellen Sternen war, und zwar dem von Jackie Chan und den von Bruce Lee. Wir ihr auf den Fotos erkennen könnt haben wir Sie gefunden 😀
@Ulrike an dieser Stelle: die zwei Fotos sind auch für dich *gg*

Nach dem die Temperaturen schon etwas grenzwertig waren, beschlossen wir Richtung Hotel zurückzufahren, dabei fuhren wir dann auch noch durch Beverly Hills und konnten die schönen Häuser die die Straßen säumen bestaunen.

Zurück beim Hotel machten wir uns auf die Suche nach einem leckeren Restaurant und landeten schlussendlich beim North Italia. Nach dem leckeren Essen gingen wir noch etwas in der Einkaufsmeile von Santa Monica herum bis wir uns dann um ca. 9:15 Uhr beim Arclight Kino den Film “Dunkirk” reingezogen haben.

Abgesehen davon das ich nicht verstehen kann wie der Film bei den Bewertungen gut abschneidet, mussten wir uns Taschentücher in die Ohren stecken um ohne Gehörschaden das Kino verlassen zu können, da leider die Lautstärke und der Bass wirklich extrem waren.

Nach diesem ohrenbetäubenden Kinobesuch gingen wir die wenigen Meter die das Kino von unserem Hotel entfernt war zurück, und vielen müde ins Bett.